Download PDF by Holger Salge: Analytische Psychotherapie zwischen 18 und 25:

By Holger Salge

ISBN-10: 3642353568

ISBN-13: 9783642353567

ISBN-10: 3642353576

ISBN-13: 9783642353574

Psychotherapie mit Patienten im Übergang zum Erwachsenwerden

Die Spätadoleszenz ist eine Zeit des Abschieds. Eines Abschieds von den Eltern, von einem gesellschaftlichen Schutzraum (der bis dato Handeln ohne allzu weitreichende Konsequenzen ermöglichte) und von kompensierenden Omnipotenz- und Grandiositätsvorstellungen. Durch den Verlust äußerlich strukturierender Gegebenheiten kommt in dieser Lebensphase die „innere Ausstattung“ auf den Prüfstand. In der Versorgungspraxis besteht eine Besonderheit bei der Psychotherapie junger Erwachsener: Je nach adjust beim Behandlungsbeginn werden die jungen Patientinnen und Patienten von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten oder von Erwachsenentherapeuten behandelt. Die Praxis zeigt oft: Beide Therapeutengruppen sind unzureichend auf diese Patientengruppe vorbereitet.

Praxisorientiert: Nutzen und Fallstricke in der Therapie

Der therapeutische Umgang mit Patientinnen und Patienten in dieser Lebensphase (18-25 Jahre) stellt besondere Anforderungen an die Therapeutin, den Therapeuten und spielt sich ab im Spannungsfeld von

- diagnostischer Unsicherheit und heftigen Gegenübertragungsreaktionen auf Seiten der Therapeutinnen und Therapeuten bzw. des therapeutischen groups sowie

- Sprachlosigkeit, Ambivalenz gegenüber dem therapeutischen Angebot, massiver Scham und (unbewusster) Angst vor der eigenen Destruktivität auf Seiten des jungen Patienten.

Dieses Buch bietet eine praxisorientierte Einführung in die Besonderheiten der Psychotherapie mit Spätadoleszenten und jungen Erwachsenen.

Geschrieben für analytische und tiefenpsychologische Psychotherapeuten in Ausbildung und Praxis, aber auch Praktiker anderer theoretischer Orientierung, die sich mit der Therapie und Beratung von Patienten zwischen 18 und 25 vertraut machen möchten

Show description

Read Online or Download Analytische Psychotherapie zwischen 18 und 25: Besonderheiten in der Behandlung von Spätadoleszenten PDF

Similar german_11 books

New PDF release: Tarifabweichungen und Flächentarifverträge: Eine Analyse der

Die Tarifabweichung markiert einen tiefen Einschnitt in die institutionellen Strukturen des deutschen Tarifsystems. Die Unterschreitung von Tarifnormen in betrieblichen Bündnissen mit Billigung der Tarifvertragsparteien ist inzwischen gängige Praxis in vielen Branchen. Der Autor untersucht Verbreitung und Praxis der Tarifabweichung in der Metall- und Elektroindustrie seit dem „Pforzheimer“ Tarifvertrag von 2004.

Read e-book online Thiaminzufuhr und Thiaminstatus der Bevölkerung in der PDF

Thiamin gilt in den Industrieländern bei vielen Bevölkerungsgruppen als kritischer Nährstoff. Anhaltspunkte dafür liefern sowohl biochemische Messungen des nutrition B1-Status als auch Berechnungen der Thiaminzufuhr anhand von Ernährungsstatistiken. Mit diesem Buch wird erstmals eine umfassende examine der Versorgung mit diet B1 für eine repräsentative Bevölkerungsgruppe der Bundesrepublik Deutschland vorgelegt, in der die Determinanten des Thiaminstatus, insbesondere der Beitrag individueller Verzehr- und Lebensgewohnheiten untersucht wurden.

Download e-book for iPad: Themen und Tendenzen der deutschsprachigen Psychiatrie by W. Janzarik

Der hypothetische und wandelbare Charakter der fiir die Psychiatrie maBgebenden Grundannahmen und die Fragwiirdigkeit einer von systemgebundenen Vorentschei dungen abhangigen Diagnostik bleiben dem mit der FeststeUung und Behandlung ab normer seelischer Verfassungen beschaftigten Arzt in der Regel verborgen.

Extra info for Analytische Psychotherapie zwischen 18 und 25: Besonderheiten in der Behandlung von Spätadoleszenten

Sample text

Hinter einer vordergründigen und bereitwillig erscheinenden Anpassung an die Anforderungen der Gegenwart würde sich aus dieser Sicht eine stillschweigende Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen verbergen, die aber einerseits nicht wirklich bewusst werden darf und andererseits erst recht nicht in Handlung transformiert werden kann. 2011). Der Symptomcharakter dieser gesellschaftlichen Entwicklung wird spätestens dann evident, wenn diese familiären Konstruktionen in therapeutischen Zusammenhängen vorsichtig kritisch angefragt werden.

Während in den 1960er-, 1970er- und auch 1980erJahren der Generationsgegensatz offen zutage trat und mit der Studentenbewegung, der Friedensbewegung und der grün-alternativen Bewegung soziale Bewegungen mit nachhaltiger Einflussnahme auf die gesellschaftliche Gegenwart und Entwicklung entstanden sind, erleben junge Menschen die umgebende Welt heute wohl häufig als (über-)fordernd, fremd und rasant, aber auch als unübersichtlich und unverbindlich. Die Richtungen der Bewältigungsversuche sind vielfältig.

Die Spätadoleszenz wird insbesondere von Blos, aber auch von anderen Autoren als der Zeitpunkt identifiziert, an dem sich der Zusammenbruch einer Entwicklung endgültig manifestiert. Bei jungen Menschen, die zwischen 18 und Mitte 20 erstmals psychotherapeutisch behandelt werden, lassen sich in der Regel aber erste Symptombildungen psychischer, psychosomatischer oder psychosozialer Art schon einige Zeit zurückverfolgen, bei subtiler Anamneseerhebung meist bis zum Beginn der Pubertät. Während sich in diesen Biografien die biologische Entwicklung meist relativ ungehindert vollzogen hat, ist auch die Entwicklung kognitiver Funktionen physiologisch vorangeschritten.

Download PDF sample

Analytische Psychotherapie zwischen 18 und 25: Besonderheiten in der Behandlung von Spätadoleszenten by Holger Salge


by John
4.1

Rated 4.25 of 5 – based on 31 votes